About

DJ Tut-Anch Vita / Bio

DJ Tut-Anch aus Hamburg ist seit 1982 im DJ-Geschäft.

Seine Sets sind seit jeher legendär. Tut-Anchs Schwerpunkt ist eindeutig
House in den verschiedensten Variationen: Vocal, Disco, Deep, Electro und
Techhouse.

Für Black Music, Soul, R’n’B, Dance Classics oder Chill- und Lounge-Sessions ist sein Repertoire aber ebenso ausgelegt.

Legänder sind auch seine Set als „Ghost-Mixer“ für Olivia Jones und Collin
Fernandez (VIVA) im Rahmen der Rich Prosecco Tour 2007.

Gern arbeitet er auch mit live Künstlern zusammen wie z.B. Cosmo Klein
(Vocals), Daniel Lopez (Vocals) und den Housrockers (Perkussion, Saxophone,
Keyboard).

Durch geschicktes Mixing entstehen einige neuartige Sounds und Beats, aus denen völlig neu gestaltete Songs werden.
Tut-Anch ist sowohl für Auftritte in kleinen Clubs mit ihren sehr
persönlichen Atmosphären zwischen DJ und Publikum als auch für
Großevents, bei denen er die Massen stets auf dem Dancefloor hält, zu
begeistern.

15 Jahre versorgte er den „Partykönig“ Michael Ammer als Resident-DJ mit den aktuellsten Beats.

Tut-Anch hat in diesem Zusammenhang nicht nur die House-Compilations „Glamour Sounds“ Vol. 1, 2 und 3 konzipiert, zusammengestellt und gemixt, sondern hat bereits unter dem Synonym „Pharaotix“ mit dem Remix von Vargo´s „Get back to Serenity“ eine eigene Veröffentlichung im Handel.

Um sich in seiner Heimatstadt Hamburg eine Homebase zu schaffen, hat er
im Jahre 2006 mit seinen Partnern zusammen das Konzept für den Hamburg
Nummer Eins Club „H1-Club“ erarbeitet. Hier war er verantwortlich für die
Musikalische Leitung und als Resident DJ tätig.